Bild_logistik_banner

© © Monkey Business - Fotolia.com

 
 

Kontraktlogistik

In der Logistik werden interne und externe Güter- und Informationsflüsse eines Unternehmens koordiniert. Ein schnell wachsendes Segment im Logistikmarkt ist die Kontraktlogistik. Dieses spezielle Segment zeichnet sich dadurch aus, dass Unternehmen Logistikdienstleistungen nicht nur punktuell, sondern langfristig und in komplexen Paketen an Subunternehmen vergeben.

 

Größte Teilbranche innerhalb der Logistik

Infografik-IDL-Logistik
 

 

Nach der Automobilwirtschaft und dem Handel ist die Logistik der größte Wirtschaftsbereich in Deutschland.

Mit 20 Prozent hat Deutschland an dem 930 Milliarden schweren Logistikmarkt in Europa einen großen Anteil.

Im Jahr 2013 wurden in Deutschland 230 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet.

Mit 28 Prozent der Umsätze ist die industrielle Kontraktlogistik die größte Teilbranche innerhalb des Logistikmarkts.

 

Anspruchsvolle Tätigkeit

Längst geht es in der Kontraktlogistik nicht mehr nur um traditionelle Logistikaufgaben wie Transport und Lagerung, sondern immer öfter um industrielle Arbeit. Industrielle Kontraktlogistiker übernehmen heute zunehmend Konfektionierungs- und Montagetätigkeiten auf dem Gelände des Kundenbetriebs – von der Versorgung der Montagelinie mit Teilen bis hin zur Vormontage kompletter Komponenten wie Räder, Armaturenbretter und Achsen. Also Arbeit, die früher von der Stammbelegschaft des Endherstellers geleistet wurde.

 

Die IG Metall. Ihr Ansprechpartner.

Drei Viertel der Logistikaufgaben erledigt die Industrie mit eigenem Personal noch selbst. Arbeitsbedingungen und Entgelte werden hier durch Tarifverträge und Betriebsräte der IG Metall gestaltet. Das funktioniert erfolgreich auf Basis der starken Mitgliederzahlen, auch in den Logistikbereichen. Schon deshalb ist die IG Metall die Gewerkschaft der industriellen Kontraktlogistik.

Doch der Trend zur Auslagerung hält an. Die Anforderungen an die Qualifikation, das Know-how, die Flexibilität und die Belastbarkeit der Beschäftigten ist hoch – egal ob sie (noch) beim Herstellerbetrieb oder bei einem Dienstleister beschäftigt sind. Deshalb müssen sie auch fair am Unternehmenserfolg beteiligt werden. Das ist jedoch noch nicht die Regel. Viele Logistik-Beschäftigte bei einem industriellen Dienstleister arbeiten zu schlechteren Bedingungen als ihre Kolleginnen und Kollegen im Betrieb. Das muss nicht so bleiben. 

Gemeinsam mit der IG Metall lassen sich Arbeitsbedingungen besser gestalten.

 

Darum sind wir zuständig.

Mit unserem Know-how in Sachen Arbeit haben wir für die Beschäftigten in verschiedenen Bereichen der Metall- und Elektrobranche schon viele Verbesserungen in den Betrieben umgesetzt. In den Logistik-Dienstleistungsunternehmen können wir zusammen mit den Beschäftigten noch viel erreichen: gutes Entgelt, faire Arbeitsbedingungen und Mitsprache im Betrieb.

Wir setzen uns für gute Arbeitsbedingungen ein, die niemanden außen vor lassen, auch in der Kontraktlogistik. Damit stehen wir für gerechte Entlohnung bei guter Arbeit für alle Beschäftigte eines Unternehmens ein. Ohne Ausnahme.

 

Mehr zu uns und unserer Arbeit auf unserem Infoportal: wir.die-igmetall.de

 

IG Metall Erfolge in der Logistikbranche.

Bei den internationalen Logistikdienstleistern Schnellecke und Rudolph setzte die IG Metall gemeinsam mit den Beschäftigten bereits Tarifverträge durch. Die positiven Auswirkungen in beiden Unternehmen: kürzere Arbeitszeiten und höhere Gehälter.

Im April 2014 konnte die IG Metall für die Schnellecke-Beschäftigten in Sachsen schrittweise 5,7 Prozent mehr Lohn durchsetzen.

Auch bei Stute Logistics in Hamburg-Hausbruch machte die Belegschaft zusammen mit der IG Metall im Juni 2014 Druck. Mit Warnstreiks wurde die Geschäftsführung an den Verhandlungstisch geholt. Die Themen sind hier: höhere Einkommen, kürzere Arbeitszeiten für alle Beschäftigte und gleiche Bedingungen für Leih- und Stammpersonal.

 

Mitglied werden.

Sie sind in der Kontraktlogistik tätig und wollen sich zusammen mit uns für gute Arbeit einsetzen? Dann kommen Sie zur IG Metall! Einfach Beitrittsformular aufrufen, Mitglied werden und Kontakt aufnehmen!

 
IG Metall Branchen
 
 

Fachtagung: "Fremdvergabe fair regeln!"

Was bringt die neue Gesetzgebung bei Werkverträgen und Leiharbeit für die betriebliche Praxis? Dieser Frage gehen IG Metall und DGB-Bildungswerk NRW mit einer gemeinsamen Fachtagung nach.

 

Kontraktlogistik-Beschäftigte wollen Flächentarifvertrag

Die IG Metall-Mitglieder bei den Kontraktlogistik-Dienstleistern haben eine bundesweite Tarifkommission gebildet. Ihr Ziel: Sie wollen mit den Arbeitgebern Flächentarifverträge aushandeln, der für möglichst alle Kontraktlogistik-Firmen gilt.